Biologische Vielfalt in Sachsen
Für intakte Gewässer ...
... und gesunde Wälder!

Ankündigung: 7. Naturschutztag

24. März 2018 – Hotel Kloster Nimbschen bei Grimma

2011 verabschiedete die Europäische Kommission eine neue Strategie zur Eindämmung des Verlustes der biologischen Vielfalt. Um dieses Ziel zu erreichen, rief die Bundesregierung ein naturschutzpolitisches Aktionsprogramm ins Leben. Auch der Freistaat Sachsen hat ein Programm und einen Maßnahmeplan „Biologische Vielfalt 2020“ aufgelegt. Mit einem Zeithorizont bis zum Jahr 2020 soll der Rückgang der biologischen Vielfalt aufgehalten und der Trend umgekehrt werden. Nachdem zum 6. Naturschutztag 2016 die Landwirtschaft im Mittelpunkt stand, wird sich der 7. Naturschutztag 2018 der biologischen Vielfalt in den Wäldern und Gewässern Sachsens widmen.

Schirmherr des 7. Naturschutztages ist Dr. Matthias Rößler, Präsident des Sächsischen Landtages.


Naturschutztage haben in Deutschland eine lange Tradition. Sie dienen dem Ideen- und Erfahrungsaustausch sowie dem gegenseitigen Ansporn aller im Naturschutz Tätigen. Im Mittelpunkt des 6. Sächsischen Naturschutztages am 19. März 2016 in Freiberg stehen das Artensterben im Agrarraum und die Möglichkeiten, dem wirkungsvoll entgegenzutreten. Vertreter von Naturschutzvereinen, Behörden und aus der Politik sowie interessierte Bürger sind herzlich eingeladen. Der Naturschutztag wird veranstaltet vom NABU-Landesverband Sachsen e. V. und findet unter der Schirmherrschaft von Dr. Matthias Rößler, Präsident des Sächsischen Landtages, statt.
NABU Sachsen

7. Sächsischer Naturschutztag


Begrüßung & Statements


Bernd Heinitz
Vorsitzender NABU Sachsen
Dr. Matthias Rößler
Präsident des Sächsischen Landtages


Referenten


Thomas Schmidt
Staatsminister für Umwelt und Landwirtschaft
Michael Bender
Grüne Liga Sachsen
Oliver Fritzsche
Schutzgemeinschaft Deutscher Wald
Dr. Michael Homann
Sachsenforst
Dr. Rolf Steffens
NABU Sachsen
Stephan Schusser
Arbeitsgemeinschaft Naturgemäße Waldwirtschaft (ANW)
Joachim Schruth
NABU Sachsen
Dr. Bernd Spänhoff
LfULG
Lars Stratmann
BUND-Landesverband Sachsen


Moderation


René Sievert
NABU Sachsen


Veranstaltungsort


Hotel Kloster Nimbschen
Nimbschener Landstraße 1 in 04668 Grimma
24. März 2018 | Beginn 09.30 Uhr


Die Veranstaltung wird gefördert durch:

Zuständig für die Durchführung der ELER-Förderung im Freistaat Sachsen ist das Staatsministerium für Umwelt und Landwirtschaft (SMUL), Referat Förderstrategie, ELER-Verwaltungsbehörde.

Impressum

NABU-Landesverband Sachsen e. V.
Löbauer Straße 68, 04347 Leipzig
Fon: +49 (0)341 337415-0 | Fax: +49 (0)341 337415-13 | E-Mail: landesverband@NABU-Sachsen.de